Gartenfest in Egelfingen vom 14.-15. August

Freunde der züftigen Blasmusik treffen sich in Egelfingen


 Das Gartenfest der Trachtenkapelle Egelfingen-Emerfeld auf der Apfelwiese neben der Festhalle hat wieder massenhaft Besucher aus der ganzen Region angezogen. Sie erlebten ein herrliches Sommerwochenende mit viel Life-Musik. Das Gartenfest, das seit über 50 Jahren jeden Sommer zum gemütlichen Treffpunkt für freunde der Blasmusik ist, haben die Aktiven um das Vorstandsteam Matthias Metzger, Claus Fritz und Maik Schweizer wieder bestens vorbereitet.

 

 

Auf den obligatorischen und bangen Blick zum Himmel, konnte an diesem Sonntag getrost verzichtet werden. Herrlichstes Festwetter war angesagt, und bereits zum Frühschoppen nutzten viele Gäste den idylischen Festplatz in Egelfingen zu einem Stelldichein bei bester Blasmusik. „Wir haben uns heute prächtig unterhalten mit Leuten aus Ertingen, die wir vorher noch nie gesehen hatten“, erzählte ein Besucher aus dem nahen Hochberg, der schon seit über 20 Jahren zum Gartenfest kommt. Der Musikverein aus Dieterskirch, der letztmals vor acht Jahren in Egelfingen zu Gast war, unterhielt die Besucher unter den schattigen Obstbäumen mit flotten Weisen. Der leckere Mittagstisch wurde gerne angenommen und viele fleißige Helfer der Trachtenkapelle versorgten die Besucher bestens.

 

Zusätzliche Tische sind nötig
Das Nachmittagsprogramm gestaltete zunächst der Musikverein Weithart mit einem sehr gelungenen Auftritt. Es gab einen richtigen Run auf die selbstgebackenen Kuchen und Torten, die in großer Auswahl angeboten wurden. Als dann gegen 17 Uhr die Bühne für Frank Metzger und die Jungen Böhmischen frei gegeben wurde, strömten die Besucher in Scharen herbei. Zusätzliche Tische und Bänke mussten aufgestellt werden. Die Musiker ließen es dann auch richtig krachen: Sie gaben vier Stunden ein Feuerwerk an Böhmisch Mährischer Blasmusik zum Besten. Michi Schweizer führte charmant durch das Programm. Aber auch moderne Klänge wurden zwischendurch geboten und zeigten die Vielseitigkeit dieser Spitzenkapelle.

 

Vorsitzender Matthias Metzger konnte auch Ehrengäste, wie Bürgermeister a.D. Werner Gebele aus Langenenslingen und den Bundestagsabgeordneten Josef Rief aus dem Illertal, herzlich in Egelfingen begrüßen. Bis in die Nacht wurde „hemdsärmlig“ gefeiert, was nicht immer so war, wie sich Ehrenvorstand Manfred Fritz erinnerte. „Vor Jahren mussten wir spontan Glühwein kochen, so kalt wurde es damals im August in Egelfingen.“

 

Dass beim Gartenfest auch am Montag zünftig gefeiert wird, hat sich inzwischen herumgesprochen, und die vielen Urlauber in der Region und auch nach dem ersten Arbeitstag ist der Montag eine willkommene Gelegenheit, sich nochmals zu treffen. Bei Kaffee und Kuchen am Nachmittag und einer Spielstraße für Kinder, wurde weiter gefeiert. Auch die Trachtenkapelle Egelfingen-Emerfeld konnte mit bester Musik unterhalten, bevor die Musiker der Trachtenkapelle aus Bernloch erstmals in Egelfingen aufspielten. „Alles in allem ein gelungenes Gartenfest, das es nicht mehr in dieser ursprünglichen Form so oft in der Region gibt“, wie ein Besucher aus Straßberg bemerkte.
Text: Wolfgang Metzger

 


Weitere Bilder von unserem Fest finden Sie hier

Kommentar schreiben

Kommentare: 0