Traditionelles Weinfest in Egelfingen

Bild: Wolfgang Metzger
Bild: Wolfgang Metzger

Zwischen Tradition und Moderne

 

Der Egelfinger Hammel bleibt im Dorf Das Weinfest mit traditionellem Hammellauf zog zahlreiche Gäste in die Egelfinger Festhalle. Die gastgebende Trachtenkapelle Egelfingen-Emerfeld hatte am Sonntag dazu eingeladen und hatte für jeden Geschmack etwas zu bieten. Der Höhepunkt war wieder einmal der Hammellauf am Sonntagmittag und der Hammel blieb nach Jahren einmal wieder im Dorf. Stolzer Gewinner wurde Daniel Pröbstle aus Egelfingen.

 

Musik und kulinarisches Vergnügen füllte nahezu den ganzen Sonntag aus. Der Frühschoppen wurde musikalisch vom Musikverein Zwiefaltendorf umrahmt. Auch bereits zum Mittagstisch war die Halle gut gefüllt und bei  Kaffee und Kuchen bot die Gästekapelle aus Ennetach beste und abwechslungsreiche Unterhaltung. Jährlicher Höhepunkt ist für die Kleinen immer der Hammellauf, bei dem weitere Preise zu gewinnen sind. 

Als dann gegen 16,00 Uhr, der wie zu Großvaters Zeiten durchgeführte Hammellauf gestartet wurde, war die Halle brechend voll und es war kein Sitzplatz mehr zu ergattern. Vorstand Matthias Metzger erklärte die Regularien und lud alle auf den Stehplätzen ein, einfach am Hammellauf teilzunehmen. Beide Gästekapellen folgten seinem Rat und lösten ein Bilettchen zum Hammellauf. Nach einer Proberunde und zu den seit 40 Jahren von der Trachtenkapelle gespielten Bauernmärschen, bewegte sich das Teilnehmerfeld im Kreis in der Halle. Nach einigen spannenden Runden ertönte mit einem Knall der draußen abgefeuerte Böller und Daniel Pröbstle aus Egelfingen konnte sich als stolzer Gewinner des von Ehrenmitglied Dr. Wilfried Steuer gespendeten schwarzen Hammels, freuen. Als weitere Gewinner standen fest, 2. Preis eine Kiste Bier, Jasmin Eigner von der Musikkapelle Wilsingen, und 3. und 4. Preis eine Flasche Wein,  Aini Kujamäki aus Tübingen und Jens Franke aus Ennetach, die erstmals am Hammellauf teilnahmen.

Den musikalischen Part gegen Abend und zum Ausklang übernahmen in bewährter Weise die Wilsinger Musikanten von der Alb mit einer tollen Böhmischen Blasmusik. Von den vielen Helfern der Trachtenkapelle bestens bewirtet, sorgten die Musiker für tolle Stimmung und so manches Gläschen der auserlesenen Weine aus Baden und Württemberg trug ebenfalls dazu bei, dass Jung und Alt noch gerne in Egelfingen verweilten.

So schließt sich der Kreis zwischen Tradition und Moderne und viele Besucher wollen im nächsten Jahr wieder zum traditionellen Hammellauf nach Egelfingen kommen.

Text: Wolfgang Metzger

 

 

Hier geht es zu den Bildern von unserem Weinfest!

 

Hier geht es zum Artikel der Schwäbsichen Zeitung von Riedlingen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles