„Großvaters Uhr“ ist der Siegertitel

Bild: Ch. + W. Metzger
Bild: Ch. + W. Metzger

In Egelfingen erklang beim beliebten Blasmusikabend die volkstümliche Hitparade der Trachtenkapelle-Egelfingen-Emerfeld unter der schwungvollen Leitung von Frank Metzger. Die Musikanten eröffneten den Abend mit dem Konzertmarsch „Auf zu neuen Sternen“. Dabei zeigte es sich nach wenigen Takten einmal mehr, dass volkstümliche Stücke und Songs noch immer beliebt sind, wenn sie entsprechend arrangiert und auch mit Dynamik vorgetragen werden. Zum Siegertitel bei der anschließenden Abstimmung der Besucher wurde mit großem Vorsprung das von Moritz Neuburger souverän vorgetragene Tenorhornsolo „Großvaters Uhr“ bestimmt.

 

Bereits zum Auftakt spielte die neue Flötengruppe unter Leitung von Carolin Baier zwei Volkslieder. Die mehrheitlich neuen Polka-Vorstellungen wurden mit dem Konzertmarsch, dem Walzer „Letztes Abendrot“, sowie den Erfolgstiteln von Ernst Mosch „Wir sind Kinder von der Eger“ und der bekannten „Gartenpolka“ umrahmt. Das Gesangsduo Caroline Baier und Sebastian Metzger brachte den Egerländersound sehr gut rüber. Mit "Mexican Lady“, einem Latin-Pop, wurde auch eine modernen Komposition recht schmissig und wohlklingend vorgetragen.

Claus Fritz führte die Zuhörer durch das Programm und kündigte die neuen Musikstücke, auch mit Erläuterungen zu den jeweiligen Komponisten, an. Nach den 16 Neuvorstellungen hatte das Publikum die Qual der Wahl, die Zuhörer mussten sich bei der Stimmabgabe für fünf Titel entscheiden. Durch die Auszählung stand der erwartete Siegertitel "Großvaters Uhr" fest. Ein Novum dazu: Der Vater des jungen Solisten, Ulrich Neuburger, hatte ebenfalls dieses Solostück beim Jahreskonzert der Trachtenkapelle bereits im Jahre 1988 vorgetragen. Auf Platz zwei kam die sehr wohlklingende Bodensee-Polka. Den dritten Platz belegte das rhythmische Stück „Mexican-Lady“ Unter großem Beifall wurde der Siegertitel nochmals gespielt und nach zwei weiteren Zugaben ging ein schöner und gelungener Blasmusikabend musikalisch zu Ende.

Vorstand Matthias Metzger hatte sich bei dem Dirigenten Frank Metzger, seinen Musikerinnen und Musikern für ihren Einsatz und für die Bewirtung durch den Förderverein der Trachtenkapelle recht herzlich bedankt.

Text: Wolfgang Metzger


Hier geht es zu Bilder des Abends.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles